Was ist geschehen? – Moni spielt Detektiv

Wir schreiben das Jahr 2012, Sonntagnachmittag, schwüles Wetter, wolkig, doch weder Regen noch starker Wind. Ich gehe auf den Balkon und entdecke, dass neben der gelben Bauschuttmulde, ein türkisfarbenes Tixi-Klo auf dem Boden liegt. Daneben ein Koffer. Er scheint geöffnet zu sein.

Was könnte geschehen sein? Ich fange an rumzualbern und mir auszumalen, welche Geschichte sich hinter diesem Bild verstecken könnte. Phantasie muss man haben und davon habe ich mehr als genug.

Erst mal die Fakten: es hat die letzten Tage stark gewindet, das Klo könnte einfach umgekippt sein. Die Nachbarn die gerade eingezogen sind, haben aus unerklärlichen Gründen einen Koffer liegen lassen. Das mit dem Koffer könnte sich durchaus auch so erklären, dass ein Pärchen sich gestritten hat. Die Frau packt die Sachen ihres Mannes und wirft den Koffer aus dem Fenster.

Zwar…. Wahrscheinlich hat sie nicht genügend Kraft den Koffer so weit zu werfen, der Abstand zum Haus ist einfach zu weit. Aber schliesslich hat es ja gewindet und so könnte sich der Koffer weiter vom Haus entfernt haben.

Das ganze könnte sich auch noch viel einfacher abgespielt haben. Ein frecher Junge, ein paar verrückte Jugendliche, eine betrunkene Person, wütend oder bei besonders lustiger Laune, hat aus purem Blödsinn das Tixi-Klo umgeworfen.

Vielleicht haben die Nachbarn, die eben eingezogen sind, gleich nach dem Einzug ihren kaputten Koffer wegschmeissen wollen. Sie wollten ihn in die gelbe Bauschuttmulde werfen, doch dort ist er niemals gelandet. Die Mulde war vom Haus eben zu weit weg oder es war zu hoch, ihn von unten dort hoch zu werfen und nach ein paar Versuchen, haben Sie ihn dann halt einfach daneben liegen lassen.

Meine Phantasie jedoch sieht eine ganz andere Geschichte und die geht so:

Ein bärtiger Mann, vielleicht so zwischen 60 und 70 Jahren, der zu Hause nicht mehr aufs Klo kann, weil dort erst einmal der Rohrbruch repariert werden muss, möchte das Tixi-Klo neben der Bauschuttmulde benutzen. Er nimmt seinen Koffer, packt WC-Papier ein und macht sich auf den Weg zum Tixi-Klo.

Er legt den Koffer vor das Klo, öffnet ihn, nimmt sein Papier raus und setzt sich ins Klo rein. Als Mensch, der normalerweise seine WC-Türe niemals abschliesst, kriegt später die Türe des Tixi-Klo’s nicht mehr auf. Er weiss nicht was er tun soll, gerät in Panik rüttelt und schüttelt bis das Klo erst zu wackeln beginnt und schliesslich umfällt. Der Mann erschrickt, kriegt einen Herzinfarkt und findet sein tragisches Ende auf dem Tixi-Klo. Das einzige, das momentan auf diesen Vorfall hindeuten könnte, ist das umgefallene Klo sowie der Koffer, der noch immer unbewegt daneben liegt.

Morgen werden die Bauarbeiter kommen, das Klo wieder aufstellen und darin dann die Leiche eines bärtigen älteren Herrn, zwischen 60 und 70 Jahren, vorfinden. Was danach noch alles so passiert, will ich mir gar nicht vorstellen. Ich hoffe, ich kann heute Nacht in Ruhe schlafen.

2 Gedanken zu „Was ist geschehen? – Moni spielt Detektiv

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.